Sporthalle Greiffenberg 2.0

Förderung der Sport- und Jugendarbeit für den ländlichen Raum

Die Sporthalle Greiffenberg liegt in der Gemarkung Günterberg und gehört damit zum Territorium der Stadt Angermünde. Der Kerkower SC e.V. (KSC) ist seit dem 01.01.2024 Nutzer und Bewirtschafter dieser Sporthalle und hat dazu einen entsprechenden Vertrag mit der Stadt Angermünde geschlossen.

 

In § 2 dieses Vertrages heißt es dazu:

Die Stadt überlässt dem Verein den Vertragsgegenstand zur Durchführung von sportlichen und der die Jugendarbeit fördernden Aktivitäten im Rahmen der Satzung des Vereins (gem. § 2 Abs. 2 der Vereinssatzung), sowie der auch im öffentlichen Interesse liegenden Sport- und Jugendarbeit. Anderen Vereinen und Institutionen, die das kulturelle Leben der Region bereichern, kann die Nutzung der Turnhalle ebenfalls gewährleistet werden. Zweck ist es die Sporthalle ausschließlich für sportliche Zwecke zu nutzen. Schaffung neuer Gemeinschafts- und Sportangebote für den ländlichen Raum.

Der Kerkower SC besteht derzeit ausschließlich aus Nachwuchsmannschaften im Fußball. Hier werden gegenwärtig in erfolgreicher Kooperation mit dem SV 90 Pinnow mehr als 110 Kinder betreut - die damit größte Nachwuchsfußballabteilung im dörflichen Raum des Landkreises Uckermark.

 

Mit Hinblick auf die Sporthalle Greiffenberg sieht der KSC weiteres Potenzial zur Erweiterung des eigenen Sportangebots im Breitensportbereich. So könnten sich ggf. neue Sportabteilungen bilden. Vereinangehörige Sportgruppen des KSC zahlen selbstverständlich keine Nutzungsentgelte, sondern ausschießlich die Mitgliedsbeiträge. Infos zur Mitgliedschaft HIER.

Aber auch anderen Gemeinschafts- und Sportangeboten möchte der KSC seine Türen öffnen.  Daher können entsprechende Gemeinschaften oder Vereine Nutzer bzw. Mieter der Sporthalle werden und entsprechende Vereinbarungen mit dem KSC schließen.


Besonderer Teil der Greiffenberger Kultur sind die Aufführungen der örtlichen Theatergruppe. Auch dieses jährliche Highlight möchte der KSC natürlich weiterhin fördern, so dass die Auftritte in der Sporthalle Greiffenberg weiter angeboten werden können.

 

Einer der Grundsätze unserer Vereinsarbeit beim KSC ist der offene und transparente Umgang mit allen Themen. Nachfolgend zu finden ist daher auch der Nutzungs- und Bewirtschaftungsvertrag zur Sporthalle Greiffenberg 2.0 zwischen dem KSC und der Stadt Angermünde.

 

Im Übrigen: die Bezeichnung "Sporthalle Greiffenberg 2.0"  ist geographisch nicht ganz zutreffend, da sich die Sporthalle wie oben erwähnt in der Gemarkung Günterberg befindet - sie soll aber zum einen die historisch gewachsene Bezeichnung "Sporthalle Greiffenberg" und den nun stattgefundenen Neustart ("2.0") berücksichtigen.

Download
Nutzungs- und Bewirtschaftungsvertag
Nutzungs- und Bewirtschaftungsvertrag zwischen der Stadt Angermünde und dem Kerkower SC in Bezug auf die Sporthalle
Nutzungs-_und_Bewirtschaftungsvertrag un
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Gebührenordnung zur Nutzung der Sporthalle Greiffenberg 2.0

Sporthallenordnung

Eigene Sportangebote des Kerkower SC in der Sporthalle Greiffenberg 2.0

Belegungsplan

Bilder-Galerie

Kontakt / Buchungsanfragen

per Mail an: ksc-sporthalle@web.de

oder einfach über das nachfolgende Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.